Posts by RDE

    Für mich war nicht erkennbar, dass diese sog. "Konversation" zwischen zwei Personen öffentlicht für alle lesbar sind und sogar in Google landen. Das kenne ich so auch aus keinem anderen Forum. Das sollte schleunigst abgestellt werden, weil es offensichtlich irreführend ist. Ein Warnhinweis findet sich aus jetzt nicht wenn man auf "Konversationen" klickt. Der Name suggestiert zusammen mit dem Hinweis "Nachricht schreiben" jedenfalls nicht, dass man etwas öffentlicht schreibt. Zumal in dieser Konversation nur zwei Gesprächspartner sind/waren.


    "Ich würde mich freuen wenn du mich das nächste Mal privat kontaktierst"


    Wie denn? Private Nachrichten sind hier doch öffentlich. Klicke ich auf Dein Profil, gibt es dort nur die Option "Konversation starten". Und wie wir nun wissen, landen "Konversationen" bei Google und schreiben darf man dort auch nichts personenbezogenes.

    Ich habe eine Verwarnung von "MrElliwood" erhalten mit der Begründung:
    "Du hast eine andere Person zum Kontakt per E-Mail aufgefordert, das verstößt gegen die Nutzungsbedingungen!"


    Der Dialogpartner war mit dem direkten Kontakt einverstanden und hat diesen nicht gemeldet.


    Daraus schließe ich, dass hier Dialoge/Chat gespeichert und mitgelesen werden, was nicht nur rechtswidrig und ein Verstoß gegen die DSGVO wäre, sondern eine Straftat nach § 202a StGB. Das kann doch nicht sein!


    Ich bitte daher um Aufklärung bzw. dieser Verwarnung. Beweise habe ich per Ausdruck mit Datum/Uhrzeit gesichert und behalte mir rechtliche Schritte vor, sollte es keine Aufklärung geben. Vielleicht lässt sich dies auch einfach erklären, was ich hoffen, da ich dieses Forum sehr gut finde.


    Zudem bestehe ich darauf, dass die Verwarnung zurückgezogen wird.

    Ich habe den Umgang in radioforen.de jahrelang beobachtet und von "Menschen verstehen" kaum was gesehen. Mag sein, dass man von Neueinsteigern genervt ist, aber auch zwischen den Profils war der Ton unmöglich. Ich konnte mir das immer nur mit der Missgunst auf den anderen Radiomachern erklären. Das Forum nun tot weil es (deshalb?) verlassen haben.

    In dem besagten Forum wurden Fragen immer sofort aggressiv beantwortet, wie "erstmal Suchfunktion nutzen" usw. Man merkte immer, und ich habe das 10 Jahre beobachtet, dass keiner dem anderen etwas gönnt.


    Hier nun ist schon mal ungünstig, dass die Hauptseite als Titel "Dashboard - Radiostimmen" hat. Da steht nicht das Keyword "Radio", kein "Webradio" und vorallem kein "Forum". Das ist schlecht.

    Ich freue mich, dass ich diese Forum gefunden habe, denn andere Foren wie radioforen.de sind so gut wie tot. Warum das so ist, keine Ahnung.


    Wenn es so viele Webradios gibt, von 10k in DE war hier die Rede, dann müssten diese doch voll mir Beiträgen sein. Allerdings war die Diskussionskultur in dem besagten anderen Forum auch sehr schlecht.